Das junge Unternehmen Adtance aus Wald-Michelbach entwickelt revolutionäre Hightech-Lösungen für einen verbesserten Service vor Ort.

Für viele Unternehmen wird das Thema Support zunehmend wichtiger. Gerade im expandierenden Mittelstand stehen immer mehr Entscheider vor der Frage, wie sie einen Service vor Ort auch im internationalen Umfeld sicherstellen können. Denn häufig sind selbst kleinere Störungen nicht am Telefon zu klären. Nicht nur aufgrund kompliziert zu beschreibender technischer Sachverhältnisse, sondern oft auch durch die so genannte Sprachbarriere. Dies kann ernste Folgen haben: im schlimmsten Fall steht eine Produktion tagelang still – wegen einer Störung, die vielleicht mit einem Handgriff zu beheben wäre.

Die Lösung für diese Fragestellungen heißt Adtance Support und kommt von einem innovativen Unternehmen aus dem Odenwald: eine Datenbrille, die über eine eigens entwickelte Onlineplattform einen direkten Blick auf das jeweilige Problem ermöglicht. Ausgestattet mit einer Kamera sendet man „live“ über die SmartGlass auf den Monitor des Servicedienstleisters. Dabei kommuniziert man gleichzeitig über das integrierte Headset. Viele Störungen lassen sich durch diesen „Blick durch die Kundenbrille“ direkt analysieren und nicht selten auch beheben. Die Servicevorgänge werden dabei aufgezeichnet und sind jederzeit wieder abrufbar.

Service mit Adtance Support

Adtance Support kann als Paket mit Datenbrille bestellt werden, es ist aber ebenso möglich, beliebig viele Lizenzen einzeln zu erwerben.

Die Vorteile für Unternehmen, die Serviceleistungen bieten, und ihre Kunden liegen auf Hand: Zeit- und Kostenersparnis durch den Entfall von Anreisezeiten, geringere Standzeiten und die Sicherheit, im Fall einer Störung jederzeit reagieren zu können.

„Bei IT-Projekten für Kunden aus dem Mittelstand sind wir erstmals auf das Problem aufmerksam geworden“, erklärt Nils Arnold, CEO der 2015 gegründeten Adtance GmbH & Co.KG. „Web-basierter Support ist in der IT-Branche schon länger üblich. Durch neue Technologien, wie die Entwicklung von Datenbrillen, ist es uns gelungen, diese Art des Supports auch anderen Branchen zugänglich zu machen“

Sven Arnold, CTO bei Adtance fügt hinzu: „Adtance Support ist eine komplett durchdachte Lösung. Besonderen Wert haben wir neben den technischen Features auf das Thema Datensicherheit gelegt. Alle unsere Server stehen in Deutschland, der gesamte Datenverkehr ist SSL-verschlüsselt. Auf Wunsch richten wir sämtliche Zugänge ein und stellen Kunden sogar eigene Server direkt vor Ort zur Verfügung – eingebunden in seine eigene Infrastruktur.“